Neuapostolische Kirche Kornwestheim

Kirchengebäude der Neuapostolischen Kirche Kornwestheim

 

Das bauliche und semantische Hauptvolumen der NAK, der Kirchenraum, ist so positioniert, dass er in Abstand zu den Industriebauten liegt, jedoch im Blickfeld der Haupterschließungsrichtung vom Bahnhof aus schon zeichenhaft wahrnehmbar ist: Die beiden Salamander-Industrietrakte mit der Verbindungsbrücke bilden damit den bildlichen „Rahmen“ in welchem die NAK für den Ankommenden städtebaulich in Erscheinung tritt. Die niedrigen Teile des Gebäudes sind hinter dem Kirchenraum zur nördlich und östlich anschließenden Wohnbebauung positioniert und bilden den Anschluss zum kleineren Maßstab.

  

 

Projektdaten/Technical Data

Wettbewerb als Mehrfachbeauftragung

Auslobung 2012

BGF 521,00 m2, BRI 3.901,00 m3

 

2. Preis