Sporthalle Seeheim

Dreifachsporthalle für Schul- und Vereinssport

 

Die Sporthalle wurde so platziert, dass sie als ergänzender Baustein der Gesamtanlage und Entree des Schulgeländes fungiert. In ausreichendem Abstand zur Aula gelegen, wird so der Kopf des denkmalgeschützten Schuldorfs nicht verstellt. Ergänzend wird durch das Absenken des Spielfelds und die Verlegung von Sekundärfunktionen in das Untergeschoss, das optische Volumen der Halle reduziert und an den Maßstab der historischen Gebäude angepasst.

Der vom Dach geschützte Vorbereich der Halle öffnet sich in einen gestalteten Freiraum, welcher als zentraler Verteiler in alle Richtungen dient und den vielfachen Nutzungen des Ortes - Ligaspiele, Theater, Biergarten etc ... als Vorfeld und ergänzende Fläche zur Verfügung steht.

 

 

Projektdaten/Technical Data

Wettbewerb nach GRW

Wettbewerbs-Auslobung 2008

BGF 1.375,00 m2, BRI 15.300,00 m3

 

Ankauf